A A A

  

Kurs „Umgang mit Demenz“ im TondernTreff

Wenn ein Angehöriger an Demenz erkrankt, stoßen die Angehörigen oft an ihre Grenzen und auf scheinbar unlösbare Probleme. Im Angehörigenkurs werden den Teilnehmern Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, sich den Alltag mit ihrem demenzerkrankten Familienmitglied zu erleichtern.

Der TondernTreff bietet über den Pflegestützpunkt Husum einen Kurs im Umgang mit Demenz an. Kursleiterin ist Christine Becker, ex. Altenpflegerin in der Geriatrie Niebüll.

Die Themen sind:

- Krankheitsbild Demenz, Testverfahren, Diagnostik

- Biographie-Arbeit, warum es so wichtig ist

- Welche Hilfe gibt es? Wo finde ich Unterstützung?

- Wie bleibe ich in Kontakt mit dem Betroffenen, der in seiner eigenen Welt lebt? Wertschätzender Umgang.

- Was muss geregelt werden? Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Pflegegradbeantragung

- Gemeinsam den Alltag bewältigen, Beschäftigungs-möglichkeiten

- Wie sorge ich als Angehöriger für mich?

Der Kurs umfasst 4 - 5 Abende á 2 Stunden und ist kostenfrei.

Die nächsten Kurse:

- 1. Kurs startet am 31.08.2021 

- 2. Kurs startet am 19.10.2021

Es gibt nur begrenzte Plätze, daher ist eine vorherige Anmeldung zwingend notwendig.

Nähere Infos und Anmeldung im TondernTreff (04671-943 26 96)

 

 

 

 

monatliche offene Sprechstunde mit Ulrike Petersen vom Pflegestützpunkt im TondernTreff.

Wenn ein Mensch und seine Angehörigen Unterstützung benötigen, stellen sich viele Fragen:

Wer unterstützt mich im Alltag? Wie kann ich mein bisheriges Leben in vertrauter Atmosphäre weiter leben? Wo bekomme ich Hilfsmittel? Welche Anträge muss ich stellen? Wer hilft mir bei den Anträgen? Welche Hilfen stehen mir zu und wer bezahlt sie?

Auf diese und andere Fragen bekommen Sie hier eine Antwort. Den nächsten Termin entnehmen Sie bitte dem Button "Termine".

 


 


 

Rufen Sie uns an 04671 / 943 26 96
schreiben Sie uns eineE-Mail
schauen Sie vorbei Osterstraße 28
25821 Bredstedt